numakeh.de

Es war staubig…

und die Luft roch nach Benzin der neumodischen Kutschen. Zum zigsten Male machte ich mich auf das Logbuch bei unserem ältesten aktiven Tradi MiF-N+F auszutauschen. „Totgesagte leben länger“, geht mir da durch den Kopf, denn so manch Cacherkollege hatte schon sein zeitiges Ende prophezeit. Aber beim Nachsehen der Logs festgestellt, daß er mit knapp über 800 Besuchen wohl auch einer unserer am Häufigsten gefundenen ist.

Die ersten beiden Dosen waren eher ein Small und waren etwa 25m von den jetzigen Koordinaten entfernt versteckt, aber dort verschwanden sie leider immer spurlos. Seit Juni 2008 hält er sich wirklich wacker und hat sogar noch das Originaldöslein 😀

Nun gut…der Stift fehlte mal wieder, und ich hatte wieder keinen passenden dabei 🙁 Demzufolge gilt für die Nächsten wieder mal BYOP!

Was auch wirklich schön ist, daß die Geschichte von Zeit zu Zeit weitergesponnen wird. Das grüne Niemandsland im Asphaltdschungel scheint doch so manchen Poeten zu wecken.

Wir harren der Dinge die da noch kommen…die Logbuchsammlung ist jedenfalls schon recht beeindruckend 😉